Kontakt
Suche
 

Startseite  Schwerpunkte  Aktuelles Aktiv Hilfe Interaktives




Unsere Nachrichten

Weitere Nachrichten:
Aktuelles
Politik
Deutschland
Wald
Landwirtschaft
Energie
Artenschutz
Sonstiges


25.000 Kinder aktiv beim bundesweiten Aktionstag
Gewinner des Umwelt-Kinder-Tags ausgezeichnet

12. November 2003

Am vergangenen Mittwoch, 5. November 2003, wurden die Gewinner des Bundeswettbewerbs "Umwelt-Kinder-Tag" der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUNDjugend) ausgezeichnet. Die Umweltgruppe "Naturstrolche" aus Mittelbuch (Baden-Württemberg) hat mit ihrer eigenen Aktion zum Thema "Unsere Welt - ein Dorf?" den Bundeswettbewerb gewonnen.

 

Insgesamt stellten etwa 25.000 Kinder in ganz Deutschland über 900 eigene Aktionen zum Umwelt-Kinder-Tag auf die Beine. Erstmalig nahm sogar eine Kindergruppe aus Japan teil. Unterstützung erhielten die jungen Umweltschützer vom diesjährigen Schirmherren Bundesumweltminister Jürgen Trittin.

Bei der Preisverleihung stellten die diesjährigen Gewinner ihre Aktion den Besuchern nochmals vor. Der Jeansparcour, der Kaffeparcour, tolle bunte Plakate und noch viel mehr wurde wie am Umwelt-Kinder-Tag aufgebaut. Im Anschluss fand die Verleihung des Umwelt-Kinder-Tag-Pokals statt, sowie die Übergabe der Urkunden und Preispakete.

Einige Projekte und Ideen

  • Kleidungsstücke erzählen
    In Hohenleuben (Thüringen) untersuchten 12 junge UmweltschützerInnen ihre Kleidung und rechneten die Kilometer zusammen, die ihre Kleidung zurückgelegt hat. Ihre Ergebnisse präsentierten die SchülerInnen in einem Schaukasten: „X-tausend Kilometer hinter sich – Kleidungsstücke erzählen“.Um eine Alternative zur herkömmlichen Kleiderherstellung kennenzulernen, verarbeiteten die Kinder Schafwolle und besuchten eine Weberin.

  • Tiere auf der ganzen Welt
    Einen großen Aktionstag zum Thema „Tiere der Welt“ stellten 120 Schülerinnnen und Schüler der Sandberg aus Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) Grundschule auf die Beine. Masken wilder Tiere und Stabfiguren geschützer Tiere wurden gebastelt. Auf einer Hindernisstrecke für Regenwaldbewohner mussten die „seltenen Tiere“ viele Abenteuer bestehen.

  • Protestwale
    15 UmweltschützerInnen aus Kiedrich (Hessen) sammelten und bastelten, anlässlich der Tagung der Internationalen Walfang Kommission im Juni, viele bunte Wale, die sie zusammen mit Protestbriefen gegen Walfang an die Ministerin für Verbraucherschutz, Frau Künast, schickten.

Weitere tolle Ideen und Informationen

Weitere tolle Ideen und Informationen über den Umwelt-Kinder-Tag, der nächstes Jahr zum Thema "Luft" veranstaltet wird, kann man auf den Internetseiten des Wettbewerbs finden: www.umweltkindertag.de

 
Verfasser: Christoph Schneider

 Aktuell 

Weitere Aktuelle Nachrichten:


   

© 2000 - 2004 UmweltschutzWeb.de-Netzwerk