Kontakt
Suche
 

Startseite  Schwerpunkte  Aktuelles Aktiv Hilfe Interaktives




Unsere Nachrichten

Weitere Nachrichten:
Aktuelles
Politik
Deutschland
Wald
Landwirtschaft
Energie
Artenschutz
Sonstiges


Jobben für die Umwelt - einige Tipps
In den Ferien aktiv für die Natur

4. August 2004

Jedes Jahr erhalten wir zahlreiche Anfragen von euch nach Praktikumsplätzen und Jobs im Umweltbereich. Aus diesem Grund möchten wir euch hier einige Buchtipps und Anlaufstellen zusammenstellen:

1. Empfehlung: Viele Schulabgänger und Studenten haben Interesse an freiwilligen Tätigkeiten im Ausland. Hier ist die Suche nach einem Praktikumsplatz oder Job natürlich immer besonders schwierig, da man meist die Umweltorganisationen in den Zielländern sowie deren Projekte nicht kennt.

Das Buchcover © amazon.de

Abhilfe kann hier das Buch "Green Volunteers" von Fabio Ausenda (Natur und Tier-Verlag, 14,80 Euro) schaffen. Der Autor stellt auf 256 Seiten rund 200 weltweite Natuschutzprojekte zusammen. Angeboten werden verschiedene Einsatzstellen, die von der Arbeit mit Meeressäugern in Kroatien bis zu Reparaturarbeiten an Amerikas bekanntestem Langstreckenpfad, dem Appalachen-Trail, alles bieten. Der Führer enthält Kontaktadressen, Projekt-beschreibungen (u.a. Art der Arbeit und Darstellung der Einsatzstelle). Außerdem kann man viele wertvolle Hinweise zu Voraussetzungen, Kosten und natürlich zu den Aufgeben nachlesen. Ein englischsprachiger Updatedienst über das Internet ist im Buchpreis ebenfalls inbegriffen, so dass man über inhaltliche Veränderungen zeitnah informiert wird. Für alle, die im Tier- und Naturschutz tätig werden wollen oder einfach mal ihre Ferien sinnvoll verbringen wollen kann "Green Volunteers" also eine sehr hilfreiche Anschaffung sein. Es bietet die Möglichkeit sich schnell und ohne aufwändige Recherche über Projekte an außergewöhnlichen Orten überall auf der Welt zu informieren.

2. Empfehlung: Weiterhelfen kann euch ebenfalls das Buch "Jobben für Umwelt & Natur" von Monika Frank, Oliver Kopitzke und Frank Seidel (Verlag Interconnections, 15, 90 Euro). Es weist eine Fülle von Adressen für Einsätze in Europa und der ganzen Welt auf und behandelt auch Themen, wie die Finanzierung und die Vorbereitung auf die Arbeitsstelle. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Bürojobs bis zur Mitarbeit in Wildreservaten in Uganda oder im Regenwald in Vietnam. Das Buch ist bereits in der fünften Auflage erschienen. Dies bedeutet, dass die gesammelten Daten aktuell gehalten sind. Aktualisierungen sowie neue Stellen werden ebenfalls im Internet veröffentlicht.

3. Empfehlung: Die Jugend-Umwelt-Projektwerkstatt aus Bad Oldesloe verfügt über zahlreiche weitere Bücher und Broschüren mit Einsatzstellenbeschreibungen und Tipps für grüne Jobs im In- und Ausland. Hilfreich kann auch die von ihr gestaltete Internetplattform "oekojobs.de" sein, die ebenfalls einige Einsatzstellen umfasst und ständigt erweitert wird.

:: Weitere Informationen ::

Verfasser: Christoph Schneider

 Aktuell 

Weitere Aktuelle Nachrichten:


   

© 2000 - 2004 UmweltschutzWeb.de-Netzwerk